STARTSEITE   AKTUELLES   SENIOREN | JUGEND | ALTHERREN | ABTEILUNG | FOTOALBUM | FANKURVE
AKTUELLES
► Neuigkeiten
► Neuigkeiten Jugend
► Spielberichte
► Spielberichte Jugend
► Trainingszeiten






svlenzfried.de | Aktuelles | Spielberichte 
Spielberichte | Saison 2017/2018
02.06.2018, A-Klasse Allgäu 4 (26. Spieltag)
SV Kempten Halde/Oberwang - SV Lenzfried 3:3 (2:1)
Tore: 1:0 Maheswaram (6.), 1:1 Gabi Springer (7.), 2:1 Granchette (43.), 2:2 Georg Haneberg (50.), 3:2 Guzdziol (81.), 3:3 Georg Haneberg (82. Foulelfmeter)
Gelb-Rot: -
Rot: -
Bericht: Mit einem 3:3 Unentschieden endete das letzte Saisonspiel der 1. Mannschaft gegen den SV Kempten Halde/Oberwang. Dreimal musste man, mit einer wild durcheinander gewürfelten Mannschaft, einem Rückstand hinterherlaufen doch konnte man die zweite Saisonniederlage noch verhindern. Die 2. Mannschaft tat sich, gegen das Tabllenschlußlicht, in der 1. Halbzeit schwer und mit einem 1:1 ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel wurde man der Favoritenrolle dann doch noch gerecht und siegte verdient mit 6:2. Nach diesen beiden Spielen wurde, bis spät in die Nacht, der Saisonabschluß gefeiert und am 03.07. beginnt dann die Vorbereitung für die neue Saison in der Kreisklasse. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: SV Kempten Halde/Oberwang II - SV Lenzfried II 2:6 (1:1), Torschützen Lenzfried: Carlos Morales Bailou (2x), Dima Kiselev (2x), Ufuk Aydin, Daniel Immle

27.05.2018, A-Klasse Allgäu 4 (25. Spieltag)
SV Lenzfried - FC Wiggensbach II 5:1 (3:1)
Tore: 0:1 Ried (29.), 1:1 Alessio Hold (32.), 2:1 Daniel Fux (40.), 3:1 Georg Haneberg (42.), 4:1 Alessio Hold (50.), 5:1 Alessio Hold (61.)
Gelb-Rot: -
Rot: Christl (83. FC Wiggensbach 2, Tätlichkeit)
Bericht: Der SV Lenzfried ist Meister 2017/2018 in der A-Klasse Allgäu 4! Mit 5:1 setzte man sich im letzten Heimspiel vor dem Ende der Saison gegen den FC Wiggensbach 2 durch und ist damit am letzten Spieltag nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen. Der SVL hatte von Beginn an mehr vom Spiel und spielte sich einige gute Chancen heraus die jedoch nicht zum Torerfolg führten. Nach einer knappen halben Stunde waren es dann die Gäste, die nach einer Ecke in Führung gingen. Doch die Heimelf war nicht sonderlich beeindruckt und nur kurze Zeit später konnte Alessio Hold, nach schöner Vorarbeit von Daniel Fux, den Ausgleich erzielen. Lenzfried spielte weiter munter nach vorne und der heute stark spielende Daniel Fux machte in der 40. Minute dann den 2:1 Führungstreffer. Keine zwei Minuten später war es dann Georg Haneberg, der mit einem satten Schuss aus sicherlich 20 Metern, dem gegnerischen Torwart keine Chance ließ. Mit dieser hochverdienten 3:1 Führung ging es dann auch in die Pause. Bereits kurz nach dem Seitenwechsel machte dann Alessio Hold mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag alles klar und nach einer Stunde ließ er sogar noch seinen dritten Treffer zum 5:1 Endstand folgen. Die Gäste hatten nichts mehr entgegen zu setzen und schwächten sich dann kurz vor dem Ende auch noch mit einer Roten Karte. Nach dem Schlußpfiff kannte der Jubel keine Grenzen mehr und der SV Lenzfried feierte mit den zahlreichen Zuschauern an diesem Tag die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisklasse! Auch die 2. Mannschaft machte heute ein starkes Spiel. Gegen den TSV Missen-Wilhams siegte man am Ende verdient mit 2:0. Bereits in der 1. Halbzeit hätte man die Partie frühzeitig für sich entscheiden können doch war die Chancenverwertung heute recht mangelhaft. So musste man bis kurz vor dem Ende warten ehe Marc Vogt mit einem schönen Tor den 2:0 Endstand erzielte und damit das perfekte Wochenende für den SVL perfekt machte. Nächste Woche geht es am Samstag dann noch für beide Mannschaften zum SV Kempten Halde/Oberwang und danach wird der Saisonabschluss in Lenzfried gefeiert! (mm)
B-Klasse Allgäu 4: SV Lenzfried II - TSV Missen-Wilhams 2:0 (1:0), Torschützen Lenzfried: Stefano Tramontana, Marc Vogt

Das Stadionmagazin zum aktuellen Spieltag findet ihr hier: Stadionmagazin HEIMSPIEL vom 27.05.2018
19.05.2018, A-Klasse Allgäu 4 (24. Spieltag)
TSV Oberstaufen - SV Lenzfried 0:3 (0:2)
Tore: 0:1 Geitner (19. Eigentor), 0:2 Georg Haneberg (37.), 0:3 Michael Rauh (88.)
Gelb-Rot: Rothas (41. TSV Oberstaufen, wiederholtes Foulspiel)
Rot: -
Bericht: Auch am 24. Spieltag gab sich die 1. Mannschaft keine Blöße und gewann beim TSV Oberstaufen mit 3:0. Lenzfried begann stark und hatte in den ersten 15 Minuten drei richtig gute Chance die jedoch nicht zum Torerfolg führten. So dauerte es bis zur 20 Minute ehe, nach einer scharfen Hereingabe von Chris Irringer, ein Oberstaufener Spieler den Ball ins eigene Tor abfälschte. Der SVL hatte auch im Anschluss etwas mehr vom Spiel doch dauerte es bis kurz vor der Halbzeit ehe Georg Haneberg wieder mal einen Freistoß direkt verwandeln konnte. Kurze Zeit später schwächten sich die Gastgeber selber mit einer Gelb-Roten Karte nachdem Timi Holzer zweimal innerhalb weniger Minuten unschön von den Beinen geholt wurde. Mit dem 2:0 ging es dann auch in die Pause. Nach dem Seitenwechsel bestimmte Lenzfried die Partie ohne jedoch weitere Tore zu erzielen. Es dauerte bis kurz vor dem Ende ehe Michi Rauh den 3:0 Endstand erzielen konnte. So bleibt man auch zwei Spieltage vor dem Ende an der Tabellenspitze. Die 2. Mannschaft gewann, nach einer Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit, verdient mit 4:1 gegen den TSV Oberstaufen 2. In Halbzeit eins waren die Gastgeber besser im Spiel doch waren sie vor dem Tor zu harmlos. Kurz vor der Pause erzielte dann Martin "Bonsai" Gruber mit einem Kopfball die 1:0 Halbzeitführung für den SVL 2. Kurz nach Beginn der 2. Halbzeit setzte dann starker Regen ein und nach knapp einer Stunde konnte Ernst Dubowy den zweiten Treffer erzielen. Nur fünf Minuten später konnte Carlos Morales Bailou dann den vorentscheidenden dritten Treffer für Lenzfried erzielen. Dem TSV Oberstaufen gelang zwar nur wenigen Minuten später der Anschlusstreffer doch Julian Niedermeier in der 75. Minuten stellte dann den alten Abstand wieder her was dann auch der Endstand war. Aufgrund der 2. Halbzeit war dieser Sieg, auch in dieser Höhe, verdient. Am nächsten Sonntag folgen dann die letzten beiden Heimspiele gegen den FC Wiggensbach 2 bzw. dem TSV Missen-Wilhams. Je nach Ausgang des Sonntagsspiels des TV Oy gegen den SSV Wertach 2 könnte hier eventuell schon die Meisterschaft eingetütet werden. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: TSV Oberstaufen II - SV Lenzfried II 1:4 (0:1), Torschützen Lenzfried: Martin Gruber, Ernst Dubowy, Carlos Morales Bailou, Julian Niedermeier

12.05.2018, A-Klasse Allgäu 4 (23. Spieltag)
SV Lenzfried - TSV Sulzberg 2 4:2 (2:0)
Tore: 1:0 Alessio Hold (5.), 2:0 Alessio Hold (18.), 3:0 Daniel Fux (56.), 3:1 Kinnigkeit (63), 4:1 Georg Haneberg (76.), 4:2 Hehl (81.)
Gelb-Rot: -
Rot: -
Bericht: Einen glanzlosen aber auch nie gefährdeten Sieg gelang der 1. Mannschaft gegen den TSV Sulzberg 2 am Samstag Nachmittag. Lenzfried führte wieder schnell durch zwei Tore von Alessio Hold mit 2:0 doch versäumte man es im Anschluss das Spiel schon vorzeitig zu entscheiden, da mehrere Chancen wieder leichtfertig vergeben wurden. Kurz vor der Pause hatte man dann auch noch Glück das ein Handspiel von einem Lenzfrieder Spieler im eigenen Strafraum vom Schiedsrichter nicht gesehen wurde bzw. als nicht Elfmeterwürdiges Handspiel gesehen wurde. So ging man mit diesem 2:0 in die Halbzeit. Nach der Pause gelang dann Daniel Fux das 3:0 doch nur wenige Minuten später konnte Sulzberg den ersten Treffer erzielen. Spätestens mit dem 4:1 durch Georg Haneberg 15 Minuten vor dem Ende war die Partie dann endgültig entschieden. Der zweite Treffer der Gäste war dann nur noch Ergebniskosmetik. Die 2. Mannschaft lieferte ein tolles Spiel gegen den FC Türk Sport Kempten 2 ab. Die schnelle Gästeführung nach einem Blackout in der Lenzfrieder Hintermannschaft konnte Stefano Tramontana bereits wenige Minuten später ausgleichen. Bis zur Halbzeit waren die Gäste etwas besser jedoch stand Lenzfried gut und so ging es mit dem 1:1 in die Pause. Nach Wiederanpfiff schlief der SVL wieder etwas und die Gäste konnten innerhalb von drei Minuten auf 3:1 davonziehen. Doch Gianluca Lembo konnte nur wenige Minuten später den zweiten Treffer für Lenzfried erzielen und nachdem ein Gästespieler 20 Minuten vor dem Ende nach einer völlig unnötigen Aktion gegen den Lenzfrieder Torwart die Gelb-Rote Karte sah keimte nochmals Hoffnung auf. Zehn Minuten vor dem Ende war es dann Maxi Garbs der, mit reichlicher Mithilfe des Gästetorhüters, den Ausgleich erzielte. Keine zwei Minuten später fiel dann sogar der Führungstreffer für Lenzfried durch Dimitri Kiselev. Doch schaffte man es nun nicht das Spiel zu beruhigen und sicher runter zu spielen. In der 87. Minute kassierte man den Ausgleich und in der 2. Minute der Nachspielzeit konnten die Gäste sogar noch den Siegtreffer erzielen. So ging man, trotz eines tollen Spiels, leider leer aus und musste die Punkte dem Gegner überlassen. Nach den beiden Spielen wurde unserem Coach Jörg Geiß eröffnet das man für die neue Saison einen neuen Trainer verpflichten wird. Aufgrund dessen trat Jörg Geiß sofort von seinem Posten als Trainer zurück. Bis zum Ende der Saison wird nun Pierre Borchers sowie Martin "Bonsai" Gruber die Mannschaft übernehmen. Am Pfingssamstag folgen dann zwei schwere Auswärtsspiele beim TSV Oberstaufen. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: SV Lenzfried II - FC Türk Sport Kempten II 4:5 (1:1), Torschützen Lenzfried: Stefano Tramontana, Gianluca Lembo, Maxi Garbs, Dimitri Kiselev

Das Stadionmagazin zum aktuellen Spieltag findet ihr hier: Stadionmagazin HEIMSPIEL vom 12.05.2018
06.05.2018, A-Klasse Allgäu 4 (22. Spieltag)
SV Lenzfried - SV Heiligkreuz 2:0 (2:0)
Tore: 1:0 Daniel Fux (32.), 2:0 Timi Holzer (39.)
Gelb-Rot: Scarvaglieri (69. SV Heiligkreuz, Foulspiel), Motz (87. SV Heiligkreuz, Unsportlichkeit)
Rot: Namokel (79. SV Heiligkreuz, Schiedsrichterbeleidigung)
Bericht: Von Beginn an schenkten sich beide Mannschaften nichts und so war es nicht verwunderlich, dass die einzigen nennenswerten Aktionen der ersten dreißig Minuten "Gelbe Karten" auf beiden Seiten waren. Der Tabellenführer verstand es etwas besser als die Gäste den Ball bei den sommerlichen Temperaturen laufen zu lassen statt immer wieder in gefährliche aber kraftraubende Dribblings zu gehen. Zwischen der 30. und 40. Minute belohnte sich die Heimmannschaft dann mit zwei Toren durch Daniel Fux und Timi Holzer. Dies war dann auch der Pausenstand. Nach dem Wiederanpfiff nahm der SV Lenzfried das Tempo raus und war in seinen Aktionen auch nicht mehr so zwingend. Die Gäste dezimierten sich in der zweiten Hälfte gleich drei Mal selbst und sahen wegen Undiszipliniertheiten und Fouls zwei Mal "Gelb-Rot" und einmal glatt "Rot"! Doch auch die große Überzahl konnten unsere Männer nicht mehr in etwas Zählbares umwandeln und so blieb es beim verdienten 2:0 Heimerfolg. Bei der 2. Mannschaft entwickelte sich in den ersten Minuten ein munteres Spiel mit vielen guten Spielideen auf beiden Seiten, lediglich an der vollständigen Umsetzung scheiterten beide Teams. Im Verlauf der ersten Hälfte zeigten sich die Gastgeber als spielerisch besseres Team und erarbeiteten sich einige hochkarätige Torchancen, diese wurden jedoch fahrlässig und absolut unnötig vergeben. Der Pausenstand von 0:0 war eine logische Folge daraus, zumal die Defensive des SVL sehr stabil stand und außer Fernschüssen keine nennenswerte Torchance zuließ. In der zweiten Halbzeit erhöhten unsere Jungs noch einmal das Tempo und kamen erneut zu klaren, ja beinahe einhundertprozentigen Chancen doch auch diese wurde entweder kläglich vergeben oder vom gut haltenden Gästetorwart zunichte gemacht. Als sich in der 86. Spielminute schon alle auf ein torloses Remis eingestellt hatten, bekam der SVL nach einem Foulspiel, einen berechtigten Elfmeter zugesprochen - zum Spiel passend wurde dieser leichtfertig vergeben. In der 93. Spielminute schaffte Stefano Tramontana nach schönem Zuspiel von Ufuk Aydin (der zuvor noch den Elfmeter verschoss) den viel umjubelten und hochverdienten Siegtreffer. (pb)
B-Klasse Allgäu 4: SV Lenzfried II - SV Heiligkreuz II 1:0 (0:0), Torschütze Lenzfried: Stefano Tramontana

Das Stadionmagazin zum aktuellen Spieltag findet ihr hier: Stadionmagazin HEIMSPIEL vom 06.05.2018
29.04.2018, A-Klasse Allgäu 4 (21. Spieltag)
SV 29 Kempten - SV Lenzfried 0:4 (0:2)
Tore: 0:1 Alessio Hold (8.), 0:2 Timi Holzer (37.), 0:3 Michael Rauh (70.), 0:4 Georg Haneberg (80.)
Gelb-Rot: -
Rot: -
Bericht: Einen souveränen Sieg gab es für die 1. Mannschaft am Sonntag gegen den SV 29 Kempten. In einem lauen Sommerkick siegte man am Ende mit 4:0 und bleibt somit im zweiten Spiel nacheinander ohne Gegentor. Alessio Hold konnte bereits früh die Weichen auf Sieg stellen. Bereits nach acht Minuten konnte er die Führung für Lenzfried erzielen. Auch in der Folgezeit hatte Lenzfried Chancen das zweite Tor zu erzielen doch dauerte es bis zu 37. Minute ehe Timi Holzer das 2:0 erzielen konnte, was auch gleichzeitig der Pausenstand war. Auch in der 2. Halbzeit spielte Lenzfried souverän und Michael Rauh sorgte in der 70. Minute für die endgültige Entscheidung. Den Schlusspunkt setzte dann Georg Haneberg in der 80. Minute. Daniel Immle blieb dank zweier toller Paraden wieder ohne Gegentor. Das Spiel der 2. Mannschaft wurde vom SV 29 Kempten abgesagt, da nicht genügend Spieler zur Verfügung standen. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Am nächsten Sonntag erwarten beide Mannschaften zum Derby den SV Heiligkreuz in Lenzfried. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: SV 29 Kempten II - SV Lenzfried II abges. (-:-), Torschützen Lenzfried: -

22.04.2018, A-Klasse Allgäu 4 (20. Spieltag)
SV Lenzfried - FC Altstädten 2:0 (1:0)
Tore: 1:0 Alessio Hold (6.), 2:0 Marco Reiter (80.)
Gelb-Rot: Dennis Rimmel (70. SV Lenzfried, Foulspiel)
Rot: -
Bericht: Einen wichtigen Heimsieg gelang der 1. Mannschaft am Sonntag Nachmittag gegen den FC Altstädten. Gegen den ärgsten Verfolger, nach dem TV Oy, in der A-Klasse Allgäu 4 erwischte die Heimelf einen Auftakt nach Maß und führte nach sechs Minuten bereits mit 1:0 durch ein Tor von Alessio Hold. Lenzfried blieb weiter am Drücker und nur zehn Minuten später, gab es nach einem Foul an Timi Holzer im Strafraum, einen Elfmeter für den SVL. Alessio Hold konnte diesen jedoch nicht verwerten, er scheiterte am Pfosten. Auch bis zur Halbzeit blieb Lenzfried das bessere Team doch wollte voerst kein weiterer Treffer gelingen. Nach dem Seitenwechsel wurden dann die Gäste gefährlicher und hatten auch mehr vom Spiel. In der 70. Minute musste dann Dennis Rimmel nach einem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz und so musste man das schlimmste Befürchten. Doch von dem fehlenden Mann merkte man nicht viel und in der 80. Minute gelang dann Marco Reiter, nach toller Vorarbeit von Chris Irringer, das umjubelte 2:0. Die Gäste aus Altstädten versuchten es zwar noch bis zum Ende noch ein Tor zu erzielen doch dank einer starken kämpferischen Leistung von allen Spielern blieb es bis zum Ende beim verdienten 2:0 für den SV Lenzfried. Auch die 2. Mannschaft zeigte sich, nach dem schwachen Spiel von letzter Woche, stark verbessert. Gegen den FC Altstädten II machte man ein starkes Spiel doch fielen bis zur Halbzeit vorerst keine Tore. Kurz nach dem Seitenwechsel gelang Gianluca Lembo dann der Führungstreffer für Lenzfried. Doch nur fünf Minuten später zeigte der Schiedsrichter, nach einem eigentlich sauberen Tackling im Strafraum von Tobi Lack, auf den Punkte und die Gäste kamen zum Ausgleich. In der Folgezeit hatte Lenzfried jedoch weiterhin mehr vom Spiel und mehrere sehr gute Chancen hier wieder in Führung zu gehen. Doch diese konnten alle nicht verwertet werden und so blieb es am Ende beim 1:1. Nächstes Wochenende folgen dann zwei Auswärtsspiele beim SV 29 Kempten. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: SV Lenzfried II - FC Altstädten II 1:1 (0:0), Torschütze Lenzfried: Gianluca Lembo

Das Stadionmagazin zum aktuellen Spieltag findet ihr hier: Stadionmagazin HEIMSPIEL vom 22.04.2018
15.04.2018, A-Klasse Allgäu 4 (19. Spieltag)
TSV Buchenberg - SV Lenzfried 3:0 (2:0)
Tore: 1:0 Fortmann (8. Foulelfmeter), 2:0 Hoyer (19.), 3:0 Hoyer (50.)
Gelb-Rot: -
Rot: -
Bericht: Die erste Saisonniederlage musste die 1. Mannschaft beim Auswärtsspiel beim TSV Buchenberg hinnehmen. Man dominierte die ersten zehn Minuten die Partie doch mit dem ersten Angriff der Gastgeber gab es einen Foulelfmeter für Buchenberg der die 1:0 Führung für Buchenberg bedeutete. Danach war ein richtiger Bruch im Lenzfrieder Spiel zu spüren und man konnte so gut wie nichts mehr entgegensetzen. Auch hatte man mit den schnellen Stürmern von Buchenberg immer wieder Probleme. So ging es dann mit einem 2:0 Rückstand in die Pause. Auch nach dem Seitenwechsel hatte man nicht wirklich viele Chancen und nach dem 3:0 war klar, dass es hier die erste Saisonniederlage geben würde. Auch die 2. Mannschaft verlor ihr Spiel gegen den TSV Buchenberg II. Am Ende verlor man völlig verdient mit 2:5. In der ersten Halbzeit tat man sich gegen die harmlosen Gastgeber extrem schwer und man ging mit einem 1:1 Unentschieden in die Pause. Nach dem Seitenwechsel war es dann die schwächste Saisonleistung der 2. Mannschaft und so ging das Spiel völlig verdient verloren. Am nächsten Wochenende heißt es nun für beide Mannschaften Wiedergutmachung zu betreiben. Zu Gast in Lenzfried ist dann der FC Altstädten. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: TSV Buchenberg II - SV Lenzfried II 5:2 (1:1), Torschützen Lenzfried: Carlos Morles Bailou, Rocco Tramontana

08.04.2018, A-Klasse Allgäu 4 (18. Spieltag)
SV Lenzfried - SG Waltenhofen-Hegge II 6:0 (2:0)
Tore: 1:0 Alessio Hold (13. Foulelfmeter), 2:0 Raul Müller (24.), 3:0 Alessio Hold (62.), 4:0 Raul Müller (65.), 5:0 Bene Dubowy (70.), 6:0 Raul Müller (75. Foulelfmeter)
Gelb-Rot: -
Rot: -
Bericht: Gegen den Tabellenletzten von der SG Waltenhofen-Hegge 2 tat sich der SV Lenzfried bei sommerlichen Temperaturen auf dem Kunstrasen in Lenzfried lange schwer. Die Gäste kämpften Aufopferungsvoll und so stand es zur Halbzeit nur 2:0 durch Tore von Alessio Hold und Raul Müller. Erst nach etwa einer Stunde, als die Kräfte der Gäste nachließen, konnte der SVL noch vier weitere Tore erzielen zum verdienten aber glanzlosen Sieg. Der frisch gewordene Papa Raul Müller erzielte dabei am heutigen Tage drei Treffer! Die 2. Mannschaft zeigte eine couragierte Leistung gegen den souveränen Tabellenführer aus Blaichach. Man konnte das Spiel lange offen halten doch nach etwa einer Stunde schwanden die Kräfte zunehmend bei der Heimelf und so verlor man am Ende mit 0:4 was jedoch ein bis zwei Tore zu hoch war. Am nächsten Sonntag folgen dann für beide Mannschaften Auswärtsspiele beim TSV Buchenberg. Anpfiff für die 2. Mannschaft ist um 13.00 Uhr und für die 1. Mannschaft um 15.00 Uhr in Buchenberg. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: SV Lenzfried II - TSV Blaichach 0:4 (0:1), Torschützen Lenzfried: Fehlanzeige

Das Stadionmagazin zum aktuellen Spieltag findet ihr hier: Stadionmagazin HEIMSPIEL vom 08.04.2018
02.04.2018, A-Klasse Allgäu 4 (17. Spieltag)
TV Oy - SV Lenzfried 3:3 (2:1)
Tore: 1:0 Reiser F. (16.), 1:1 Alessio Hold (24.), 2:1 Reiser T. (38. Foulelfmeter), 2:2 Daniel Fux (47.), 2:3 Georg Haneberg (48.), 3:3 Ostheimer (90.)
Gelb-Rot: -
Rot: -
Bericht: Bereits zwei Tage nach dem Kantersieg gegen den SSV Wertach 2 ging es für den SV Lenzfried zum Topspiel gegen den Tabellenzweiten aus Oy. Bei bestem Fußballwetter und einer Kulisse von über 200 Zuschauern entwickelte sich von Anfang an ein Spiel auf hohem Niveau, bei welchem der SV Lenzfried auch Top eingestellt war. Die erste Halbzeit war relativ ausgeglichen und der TV Oy ging nach 15 Minuten mit 1:0 in Führung. Doch die Antwort von Lenzfried ließ nicht lange auf sich warten und Alessio Hold erzielte mit seinem 23. Saisontreffer den Ausgleich für den SVL. Doch durch einen sehr zweifelhaften Foulelfmeter, von dem an diesem Tag dem SV Lenzfried nicht wohl gesonnenen Schiedsrichter, gingen die Hausherren mit 2:1 in Führung, was dann auch das Ergebnis zur Halbzeit war. Nach der Pause legte der SVL dann los wie die Feuerwehr. Erst war es Daniel Fux in der 47. Minute der den verdienten Ausgleich erzielte und keine zwei Minuten später verwandelte Georg Haneberg einen Freistoß unhaltbar für den Torhüter vom TV Oy direkt ins rechte Kreuzeck. Lenzfried hatte das Spiel nun im Griff und hatte bei zwei Lattentreffern noch Pech das die Führung nicht noch weiter ausgebaut werden konnte. So kam es wie es kommen musste. Mit der letzten Aktion im Spiel in der 90. Minute glich die Heimelf doch noch zum 3:3 Unentschieden aus, was dann auch gleichzeitig der Endstand war. Es war eine tolle Vorstellung des SV Lenzfried mit einer super Einstellung aller Spieler und auch der mitgereisten Lenzfrieder Zuschauer. Auch wenn der Ausgleich in der letzten Minute sehr ärgerlich war so hält man Oy weiter auf Distanz und bleibt damit weiter ungeschlagen in dieser Saison. Die 2. Mannschaft gewann ihr Nachholspiel am Donnerstag, 03.05.18 gegen den TV Oy 2 mit 2:1. Trotz hervorragender Besetzung seitens des SV Lenzfried 2 war es ein Spiel auf schwachem Niveau. Das Ergebnis geht insgesamt in Ordnung wobei sich Oy nicht über ein deutlich höheres Ergebnis und Lenzfried nicht über einen späten Ausgleich hätten beschweren können. (jg/mm/pb)
B-Klasse Allgäu 4: TV Oy II - SV Lenzfried II 1:2 (0:1), Torschützen Lenzfried: Jan Besser, Marc Vogt

31.03.2018, A-Klasse Allgäu 4 (16. Spieltag)
SV Lenzfried - SSV Wertach II 10:0 (8:0)
Tore: 1:0 Bene Dubowy (3.), 2:0 Daniel Fux (6.), 3:0 Manuel Schenk (13.), 4:0 Alessio Hold (15. Foulelfmeter), 5:0 Alessio Hold (24.), 6:0 Alessio Hold (33.), 7:0 Alessio Hold (39.), 8:0 Schulz (44. Eigentor), 9:0 Alessio Hold (52.), 10:0 Daniel Fux (81.)
Gelb-Rot: -
Rot: -
Bericht: Mit einem 10:0 Kantersieg endete das erste Spiel nach der Winterpause für die 1. Mannschaft gegen den SSV Wertach 2. Die Hoffungslos unterlegenen Gäste gerieten bereits nach drei Minuten mit 1:0 in Rückstand. Nach fünf Minuten gab es dann einen Foulelfmeter für den SVL. Alessio Hold scheiterte jedoch am Torwart der Gäste doch Daniel Fux reagierte am schnellsten und konnte den Abpraller dann zur 2:0 Führung im Gehäuse der Gäste unterbringen. In der 13. Minute konnte Manuel Schenk mit einem schönen Schuß das 3:0 erzielen. Keine zwei Minuten nach diesem Tor gab es wieder Foulelfmeter für Lenzfried. Diesmal machte es Alessio Hold besser und verwandelte sicher. Bis zur 39. Minute fielen dann drei weitere Tore durch Alessio Hold und kurz vor dem Pausenpfiff unterlief den Gästen dann auch noch ein Eigentor zur 8:0 Halbzeitführung für die Heimelf. In der 2. Halbzeit ließ es Lenzfried etwas gemütlicher angehen und schaltete drei Gänge zurück. So fielen bis zum Ende nur noch zwei weitere Tore durch Alessio Hold sowie Daniel Fux zum hochverdienten 10:0 Endstand. Bereits am Montag geht es nun für die 1. Mannschaft gleich weiter zum Spitzenspiel nach Oy und auch die 2. Mannschaft ist wieder im Einsatz. Spielbeginn in Oy ist um 13 Uhr für die 2. Mannschaft und im Anschluss um 15 Uhr spielt dann die 1. Mannschaft gegen den ärgsten Verfolger in der Meisterschaft. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: SV Lenzfried II - Spielfrei -:- (-:-), Torschützen Lenzfried: -

Das Stadionmagazin zum Spiel gegen den SSV Wertach 2 findet ihr hier: Stadionmagazin HEIMSPIEL vom 31.03.2018
12.11.2017, A-Klasse Allgäu 4 (15. Spieltag)
FC Schwarz-Weiß Sonthofen - SV Lenzfried 0:2 (0:1)
Tore: 0:1 Georg Haneberg (12.), 0:2 Georg Haneberg (80.)
Gelb-Rot: -
Rot: -
Bericht: Auch im letzten Spiel 2017 bleibt der SV Lenzfried ungeschlagen in der A-Klasse Allgäu 4. Das Auswärtsspiel beim FC Schwarz-Weiss Sonthofen, welches aufgrund des schlechten Wetters erst am Sonntag Abend um 19 Uhr auf dem Kunstrasen in Sonthofen angepfiffen wurde, gewann man am Ende verdient mit 2:0. Lenzfried begann das Spiel druckvoll und bereits in der 12. Minute erzielte Georg Haneberg, mal wieder mit einem direkt verwandelten Freistoß, die 1:0 Führung. Der SVL hatte in der Folgezeit mehr vom Spiel ohne sich jedoch große Torchancen erspielen zu können. Bis zur Halbzeit verflachte das Spiel dann zunehmend und so blieb es nach 45 Minuten bei der knappen Führung. Nach dem Seitenwechsel war es ein offener Schlagabtausch von beiden Mannschaften in dem wieder Georg Haneberg mit seinem zweiten Treffer in der 80. Minute die Partie zugunsten des Tabellenführers entschied. So geht man nun als souveräner, ungeschlagener Tabellenführer in die Winterpause. In 15 Spielen holte man 12 Siege und spielte 3x Unentschieden. Eine Statistik die es in Lenzfried schon lange nicht mehr gab. Ende März geht es dann in die entscheidende Phase der Saison. Die Vorbereitung wird Mitte Februar beginnen. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: Spielfrei - SV Lenzfried II -:- (-:-), Torschützen Lenzfried: -

05.11.2017, A-Klasse Allgäu 4 (14. Spieltag)
SV Lenzfried - SV Cambodunum Kempten 4:2 (2:1)
Tore: 0:1 Ade (13.), 1:1 Gabriel Springer (19.), 2:1 Alessio Hold (37.), 3:1 Andrej Buhr (67.), 4:1 Alessio Hold (79. Handelfmeter), 4:2 Salkan (90.)
Gelb-Rot: -
Rot: -
Bericht: Im ersten Spiel der Rückrunde war der Tabellenzweite SV Cambodunum Kempten zum Spitzenspiel zu Gast in Lenzfried. Auf dem Kunstrasen entwickelte sich ein ansehnliches und fair geführtes Spiel in dem die Gäste früh mit 1:0 in Führung gingen. Doch bereits wenige Minuten später konnte Gabi Springer mit seinem ersten Saisontor den Ausgleich erzielen. Die spielerisch starken Gäste hatten im Anschluss weitere gute Chancen doch ließ man kein weiteres Tor hinten zu. Nach einem Torwartfehler war es dann Lenzfried der das 2:1 durch Alessio Hold machen, was auch zeitgleich der Pausenstand war. Nach dem Seitenwechsel war die Heimelf dann durch Konter immer wieder brandgefährlich doch hatte man im Abschluß heute kein Glück. Es dauerte bis zur 67. Minute ehe Andrej Buhr den vorentscheidenden Treffer zum 3:1 markierte. Zehn Minuten vor dem Ende verwandelte Alessio Hold dann noch einen Handelfmeter zum 4:1. Der zweite Treffer für die Gäste in der Nachspielzeit war dann nur noch Ergebniskosmetik und so bleibt man zuhause mit 21 Punkten aus sieben Spielen auch im letzten Heimspiel 2017 weiter ungeschlagen und konnte den Abstand auf den 2. Tabellenplatz ausbauen. Die 2. Mannschaft verlor ihr Spiel gegen den SV Cambodunum Kempten II knapp mit 2:3. In einem guten B-Klasse Spiel hätte die Mannschaft um Trainer Pierre Borchers einen Punkt verdient gehabt doch es sollte heute einfach nicht sein. Die 2. Mannschaft hat nun schon Winterpause. Die 1. Mannschaft spielt, sofern das Wetter mitspielt, am nächsten Wochenende noch gegen den FC Schwarz-Weiss Sonthofen. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: SV Lenzfried II - SV Cambodunum Kempten II 2:3 (1:2), Torschützen Lenzfried: Adam Konz, Mauro Hold

29.10.2017, A-Klasse Allgäu 4 (13. Spieltag)
SV Lenzfried - SV Kempten Halde/Oberwang 3:2 (2:1)
Tore: 0:1 Maheswaram (20.), 1:1 Georg Haneberg (32. Foulelfmeter), 2:1 Alessio Hold (38.), 3:1 Bene Dubowy (77.), 3:2 Halbritter (89.)
Gelb-Rot: -
Rot: -
Bericht: Einen knappen 3:2 Sieg feierte der SVL am Sonntag im Derby gegen den SV Kempten Halde/Oberwang. Die Gäste zeigten sich als der erwartete unangenehme Gegner welcher nach 20 Minuten mit 1:0 in Führung ging. Auf schwer bespielbarem Rasen bei stürmischen Wetter war es dann ein verwandelter Foulelfmeter von Georg Haneberg der den Ausgleich zum 1:1 erzielte. Noch vor der Pause konnte Alessio Hold dann den 2:1 Halbzeitstand erzielen. Auch nach dem Seitenwechsel tat sich der SVL schwer und es dauerte bis zur 77. Spielminute ehe Bene Dubowy den dritten Treffer für Lenzfried erzielte. Kurz vor dem Ende kamen die Gäste dann noch auf 2:3 ran doch langte es am Ende zum nächsten Dreier für Lenzfried. Die 2. Mannschaft gewann souverän und hochverdient mit 7:1 gegen den SV Kempten Halde/Oberwang II. Bei noch besserer Chancenverwertung auf beiden Seiten hätten hier noch etliche Tore mehr fallen können, in einem Spiel in dem der SVL II die Partie mit nur noch neun Mann beenden musste, nach zwei Gelb-Roten Karten für Tramontana und Brenner. Am Dienstag folgt nun das Nachholspiel für die 1. Mannschaft gegen den TSV Sulzberg II um 15 Uhr und am kommenden Sonntag folgt das letzte Heimspiel im Jahr 2017. Es ist das Spitzenspiel und Derby gegen den SV Cambodunum Kempten. Anstoss für die 2. Mannschaft ist dann bereits um 12 Uhr und für die 1. Mannschaft um 14 Uhr. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: SV Lenzfried II - SV Kempten Halde/Oberwang II 7:1 (5:1), Torschützen Lenzfried: Ernst Dubowy (2x), Jan Rietzler, Stefano Tramontana, Gianluca Lembo, Mauro Hold, Eigentor

21./22.10.2017, A-Klasse Allgäu 4 (12. Spieltag)
FC Wiggensbach II - SV Lenzfried 2:2 (2:1)
Tore: 0:1 Bene Dubowy (3.), 1:1 Herb (5.), 2:1 Babaiy (27.), 2:2 Georg Haneberg (51.)
Gelb-Rot: -
Rot: -
Bericht: Keinen Sieger gab es im Spitzenspiel der A-Klasse Allgäu 4 zwischen dem 2. der Tabelle, dem FC Wiggensbach II und dem Tabellenführer vom SV Lenzfried. Beide Mannschaften begannen furios und nach nicht einmal drei Minuten ging der SV Lenzfried in Führung. Doch keine 120 Sekunden später erzielte die Heimelf den Ausgleich. Danach war es ein Spiel auf Augenhöhe und der FC Wiggensbach II konnte vor der Pause den Führungstreffer erzielen. Mit dem knappen 2:1 für die Heimelf ging es dann in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel erwischte wieder Lenzfried den besseren Start und konnte in der 51. Minute den Ausgleich erzielen. Lenzfried war nun etwas mehr am Siegtreffer dran doch blieb es bis zum Ende beim 2:2 Unentschieden wodurch der SVL weiter ungeschlagen Tabellenführer bleibt. Die 2. Mannschaft spielte am Sonntag beim TSV Missen-Wilhams. Es war von beiden Mannschaften ein temporeiches Spiel das die Heimelf, etwas glücklich, durch einen verwandelten Foulelfmeter gewann. Lenzfried kämpfte noch bis zum Schluss doch wollte es heute nicht mit einem Tor klappen. So bleibt man weiterhin auf dem 6. Tabellenplatz in der B-Klasse Allgäu 4. Am nächsten Sonntag folgen zwei Heimspiele gegen den SV Kempten Halde/Oberwang. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: TSV Missen-Wilhams - SV Lenzfried II 1:0 (0:0), Torschützen Lenzfried: Fehlanzeige

15.10.2017, A-Klasse Allgäu 4 (11. Spieltag)
SV Lenzfried - TSV Oberstaufen 4:3 (0:2)
Tore: 0:1 Malsch (3.), 0:2 Lingg (17.), 1:2 Alessio Hold (51. Foulelfmeter), 1:3 Lingg (60. Foulelfmeter), 2:3 Dominik Höber (75.), 3:3 Daniel Brenner (76.), 4:3 Bene Dubowy (84.)
Gelb-Rot: Malsch (84. TSV Oberstaufen, Reklamieren)
Rot: -
Bericht: Am Sonntag Nachmittag war der TSV Oberstaufen zu Gast in Lenzfried. Die Gäste begannen stark und nach drei Minuten klingelte es bereits das erste mal im Tor der Heimelf, die dem gegnerischen Spieler zu viel Platz ließen und dieser aus 16 Metern mit einem platzierten Schuß Daniel Immle im Lenzfrieder Tor keine Chance ließ. Auch in der Folgezeit waren die Gäste weiterhin am Drücker und nach 17 Minuten stand Lingg am 11 Meter Punkt völlig frei und konnte ohne Probleme das 0:2 ins Lenzfrieder Tor köpfen. Von der Heimelf gab es bis zur Pause keine wirklich gefährliche Situation vor dem Tor der Gäste und so ging es mit der verdienten 2:0 Gästeführung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel war die Heimelf dann sichtlich bemüht hier noch was zu holen und in der 51. Minute gab es dann einen berechtigen Foulelfmeter für Lenzfried, welchen Alessio Hold sicher verwandelte. Doch keine 10 Minuten später gab es für die Gäste ebenfalls einen Foulelfmeter und der alte zwei Tore Vorsprung für Oberstaufen war wiederhergestellt. Lenzfried versuchte trotzdem weiter nach vorne zu spielen und hatte weiterhin gute Chancen. Doch es dauerte bis zur 75. Minute ehe Dominik Höber mit einem tollen Schuß den Anschlußtreffer für die Heimelf erzielte. Keine Minute später war es dann der eingewechselte Daniel Brenner, der nach einer Ecke mit Wucht den umjubelten und in der Zwischenzeit auch verdienten Ausgleich per Kopf erzielte. Der Tabellenführer spielte nun auf Sieg und wurde kurz vor dem Ende durch den ebenfalls eingewechselten Bene Dubowy belohnt, welcher mit einem satten Schuß dem Torwart der Gäste keine Chance ließ. Fazit: Tolles Spiel für den neutralen Zuschauer mit zwei total unterschiedlichen Halbzeiten. Die Gäste führten zur Halbzeit verdient und brachten den Tabellenführer an den Rand einer Niederlage. In den zweiten 45 Minuten kämpfte sich die Heimelf zurück ins Spiel und wurde mit dem späten Siegtreffer, in einer am Ende ziemlich hektischen Partie, belohnt und bleibt damit weiterhin ungeschlagen Tabellenführer in der A-Klasse Allgäu 4. Die 2. Mannschaft gewann ihr Spiel gegen den TSV Oberstaufen II am Ende verdient mit 6:1. Man lag schnell mit 2:0 in Führung doch danach wurden die Gäste immer besser und kamen zum verdienten Anschlusstreffer. Nach der Pause war die Partie noch lange offen und erst in den letzten zehn Minuten fielen noch drei Tore für Lenzfried u.a. durch zwei wunderschöne Tore von Chris Irringer und Markus Schlattinger. Damit ist man nun auf den 6. Tabellenplatz in der B-Klasse Allgäu 4 aufgestiegen. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: SV Lenzfried II - TSV Oberstaufen II 6:1 (2:1), Torschützen Lenzfried: Bene Dubowy (3x), Gianluca Lembo, Chris Irringer, Markus Schlattinger

07.10.2017, A-Klasse Allgäu 4 (10. Spieltag)
TSV Sulzberg II - SV Lenzfried 1:1 (0:1)
Tore: 0:1 Timi Holzer (7.), 1:1 Frey (95.)
Gelb-Rot: -
Rot: -
Bericht: Im Nachholspiel gegen den TSV Sulzberg II kam die 1. Mannschaft nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus. Die frühe Führung durch Timi Holzer glich die Heimelf in der 95. Minute aus. Die 2. Mannschaft war zum Derby beim FC Türk Sport Kempten II zu Gast. Gegen die guten Gastgeber hatte man keine Chance und verlor mit 5:0. Damit bleibt man weiterhin mit sieben Punkten im Tabellenkeller der B-Klasse Allgäu 4. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: FC Türk Sport Kempten II - SV Lenzfried II 5:0 (2:0), Torschützen Lenzfried: Fehlanzeige

03.10.2017, A-Klasse Allgäu 4 (9. Spieltag)
SV Heiligkreuz - SV Lenzfried 1:2 (1:1)
Tore: 0:1 Alessio Hold (12. Handelfmeter), 1:1 Mair (45. Foulelfmeter), 1:2 Alessio Hold (48.)
Gelb-Rot: -
Rot: -
Bericht: Den nächsten Sieg konnte die 1. Mannschaft im Derby beim SV Heiligkreuz einfahren. In einem Fair geführten Derby ging Lenzfried schon früh durch einen verwandelten Handelfmeter durch Alessio Hold in Führung. Die Gastgeber spielten danach munter mit und glichen kurz vor der Pause durch einen verwandelten Foulelfmeter zum 1:1 Halbzeitstand aus. Kurz nach dem Seitenwechsel nutzte Alessio Hold einen Fehler der Heiligkreuzer eiskalt zur 2:1 Führung für Lenzfried aus. In der Schlussphase konnte sich Daniel Immle im Lenzfrieder noch zweimal auszeichnen und sicherte dem SVL damit die nächsten drei Punkte. Die 2. Mannschaft konnte ihren zweiten Sieg in dieser Saison einfahren. Bereits zur Halbzeit stand es, durch ein Eigentor des SV Heiligkreuz II und ein Tor von Bene Dubowy, 2:0 für den SVL II. Am Ende war es ein verdienter Sieg in einem Spiel das zum Ende hin mehr von den Emotionen als vom Fussball lebte. Am nächsten Wochenende folgen dann zwei weitere Auswärtsspiele am Samstag (1. Mannschaft) bzw. am Sonntag (2. Mannschaft). (mm)
B-Klasse Allgäu 4: SV Heiligkreuz II - SV Lenzfried II 0:2 (0:2), Torschützen Lenzfried: Bene Dubowy, Eigentor

01.10.2017, A-Klasse Allgäu 4 (8. Spieltag)
SV Lenzfried - SV 29 Kempten 6:2 (2:0)
Tore: 1:0 Georg Haneberg (10.), 2:0 Alessio Hold (24.), 2:1 Buchholz (50. Foulelfmeter), 3:1 Alessio Hold (66.), 4:1 Alessio Hold (75.), 5:1 Georg Haneberg (80.), 6:1 Alessio Hold (81.), 6:2 Reuter (89.)
Gelb-Rot: -
Rot: -
Bericht: Einen souveränen aber auch glanzlosen Sieg gelang der 1. Mannschaft im Derby gegen den SV 29 Kempten. Lenzfried hatte von Anfang an mehr vom Spiel und Georg Haneberg eröffnete den Torreigen in der 10. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß. Die Gäste kamen in der ersten Halbzeit nicht wirklich gefährlich vor das Tor der Heimelf und so war es Alessio Hold der in der 24. Minute den 2:0 Pausenstand erzielte. Nach einem verwandelten Foulelfmeter in der 50. Minute für die Gäste kam nochmal kurz Spannung auf. Doch Alessio Hold sorgte mit seinem zweiten Treffer in der 66. Minute vorzeitig für die Entscheidung. Innerhalb von sechs Minuten gelang Lenzfried dann noch drei weitere Treffer zum zwischenzeitlichen 6:1. Der zweite Treffer der Gäste kurz vor dem Ende war dann nur noch Ergebniskosmetik und so führt man die Tabelle in der A-Klasse Allgäu 4 mit vier Punkten Vorsprung weiterhin an. Die 2. Mannschaft gewann ihr Nachholspiel gegen den SV 29 Kempten II am Dienstag, 10.10.2017 auf dem Kunstrasen in Lenzfried verdient mit 3:0 und konnte damit den dritten Sieg der Saison einfahren. Bereits am Dienstag geht es für beide Mannschaften mit dem nächsten Derby beim SV Heiligkreuz weiter. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: SV Lenzfried II - SV 29 Kempten II 3:0 (1:0), Torschützen Lenzfried: Marco Reiter, Dominik Höber, Martin Gruber

20.09.2017, A-Klasse Allgäu 4 (7. Spieltag)
FC Altstädten - SV Lenzfried 1:1 (0:0)
Tore: 0:1 Alessio Hold (48.), 1:1 Thannheimer (55.)
Gelb-Rot: Sandro Patiero (68. SV Lenzfried, Reklamieren)
Rot: -
Bericht: Den ersten Punktverlust musste die 1. Mannschaft beim vorgezogenen Spiel des 7. Spieltages hinnehmen. Am Ende hieß es 1:1 beim FC Altstädten. In der 1. Halbzeit war es ein zerfahrenes Spiel mit leichten Vorteilen für die Gastgeber. Kurz nach der Pause schlug dann Lenzfried eiskalt zu und ging durch Alessio Hold mit 1:0 in Führung. Doch bereits wenige Minuten später gelang dem FC Altstädten durch einen abgefälschten Schuss der Ausgleich zum 1:1. Nach 65 Minuten musste dann Sandro Patiero wegen Reklamieren mit der Gelb-Roten Karte vom Platz und so musste man die letzten 25 Minuten zu Zehnt zu Ende spielen. Es passierte jedoch nichts mehr und so muss man mit diesem einen Punkt zufrieden sein. Die 2. Mannschaft kam gegen den FC Altstädten II ziemlich unter die Räder und verlor mit 2:7. Lag man zur Halbzeit erst mit 0:1 zurück so musste man nach der Pause noch sechs Gegentreffer hinnehmen und bleibt damit bei vier Punkten nach fünf Spielen in der B-Klasse Allgäu 4. Zum nächsten Heimspiel erwartet man dann zum Stadtderby den SV 29 Kempten. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: FC Altstädten II - SV Lenzfried II 7:2 (1:0), Torschütze Lenzfried: Daniel Brenner (2x)

17.09.2017, A-Klasse Allgäu 4 (6. Spieltag)
SV Lenzfried - TSV Buchenberg 3:2 (2:0)
Tore: 1:0 Bene Dubowy (14.), 2:0 Dominik Höber (30.), 3:0 Georg Haneberg (53.), 3:1 Hoyer (71.), 3:2 Hoyer (86.)
Gelb-Rot: Buhr (82. SV Lenzfried, wiederholtes Foulspiel), Springer (90. SV Lenzfried, wiederholtes Foulspiel)
Rot: -
Bericht: Sechstes Spiel, sechster Sieg für die 1. Mannschaft des SV Lenzfried. Im Heimspiel gegen den TSV Buchenberg setzte man sich am Ende knapp, jedoch hochverdient mit 3:2 durch. Lenzfried dominierte die 1. Halbzeit und ging nach 15 Minuten durch Bene Dubowy in Führung. Auch danach hatte der SVL mehr vom Spiel und nach einer halben Stunde erzielte Dominik Höber den zweiten Treffer für Lenzfried. Bis zur Pause hatten die Gäste nicht viele Chancen und so war die Führung auch hochverdient. Auch nach der Pause bestimmte Lenzfried vorerst das Geschehen und Georg Haneberg verwandelte in der 53. Minuten einen Freistoß direkt zum 3:0. In der Folgezeit hatte man noch weitere Chancen um das vierte Tor zu erzielen doch blieben diese alle ungenutzt. In der 71. Minute nutzten die Gäste dann eine Unachtsamkeit in der Lenzfrieder Hintermannschaft aus und konnten durch Hoyer zum 1:3 verkürzen. Mit diesem Tor kamen die Gäste nun immer besser ins Spiel und es spielte sich nun mehr und mehr in der Lenzfrieder Spielhälfte ab. In der 82. Minute musste dann Andrej Buhr nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz und wenige Minuten später kam Buchenberg dann auf 2:3 heran. Es entwickelte sich nun nochmal ein hitziges Spiel in dem Gabriel Springer in der 90. Minute ebenfalls noch die Gelb-Rote Karte sah. Doch man bewahrte bis zum Spielende kühlen Kopf und holte hochverdient den nächsten Dreier. Die 2. Mannschaft spielte am Ende gegen den TSV Buchenberg II 2:2. Die Gäste waren über die gesamte Spielzeit überlegen und hatten auch die besseren Torchancen. Doch Lenzfried nutzte die sich wenigen Chancen konsequent aus und führte bis zur 92. Minute sogar mit 2:1. Nach einem Eckball musste man dann jedoch doch noch den Ausgleich hinnehmen. Bereits am Mittwoch spielt die 1. Mannschaft um 19.00 Uhr in Altstädten und am Donnerstag, ebenfalls um 19.00 Uhr, die 2. Mannschaft. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: SV Lenzfried II - TSV Buchenberg II 2:2 (1:1), Torschützen Lenzfried: Jan Rietzler, Gianluca Lembo

10.09.2017, A-Klasse Allgäu 4 (5. Spieltag)
SG Waltenhofen-Hegge II - SV Lenzfried 3:11 (1:6)
Tore: 0:1 Timi Holzer (1.), 0:2 Alessio Hold (12.), 0:3 Timi Holzer (15.), 1:3 Wörfel (20.), 1:4 Georg Haneberg (30.), 1:5 Timi Holzer (31.), 1:6 Alessio Hold (45.), 1:7 Georg Haneberg (47.), 1:8 Timi Holzer (48.), 2:8 Gleißner (52. Foulelfmeter), 2:9 Timi Holzer (55.), 3:9 Gleißner (66.), 3:10 Raul Müller (76.), 3:11 Dominik Höber (82.)
Gelb-Rot: -
Rot: -
Bericht: Mit einem 11:3 Kantersieg kehrte am Sonntag die 1. Mannschaft vom Auswärtsspiel bei der SG Waltenhofen-Hegge 2 zurück. Gegen die völlig überforderten Gastgeber war der Sieg, auch in dieser Höhe, mehr als verdient. Bereits nach nicht einmal einer Minute klingelte es bereits im Tor der Gastgeber. Bis zur Halbzeit konnte die Führung auf 6:1 ausgebaut werden. Auch nach der Pause fielen die Tore in regelmäßigen Abständen und so war der fünfte Sieg im fünten Saisonspiel nie gefährdet. Der 2. Mannschaft dagegen ging es genau anderst herum. Nach einer schwachen Defensivleistung lag man nach 20 Minuten bereits mit 0:4 gegen die 1. Mannschaft des TSV Blaichach zurück. Am Ende verlor man verdient mit 2:8. Am kommenden Sonntag folgen nun zwei Heimspiele gegen den TSV Buchenberg. Anstoss für die 2. Mannschaft ist um 13.00 Uhr und die 1. Mannschaft beginnt um 15.00 Uhr in Lenzfried. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: TSV Blaichach - SV Lenzfried II 8:2 (6:1), Torschützen Lenzfried: Timo Knestel, Jamie Schmieger

29.08.2017, A-Klasse Allgäu 4 (4. Spieltag)
SV Lenzfried - TV Oy 3:2 (1:2)
Tore: 0:1 Reiser F. (6.), 0:2 Hohl (12.), 1:2 Georg Haneberg (23.), 2:2 Timi Holzer (63.), 3:2 Timi Holzer (69.)
Gelb-Rot: Stefano Tramontana (90. SV Lenzfried, wiederholtes Foulspiel)
Rot: -
Bericht: Im vorgezogenem Spiel des 4. Spieltags empfing der SVL den Mitfavoriten um den Aufstieg aus Oy. Lenzfried verschlief den Anfang des Spiels und ehe man sich umsah lag man, nach zwei individuellen Fehlern, mit 0:2 zurück. Aus dem Spiel heraus lief an diesem Tag bei Lenzfried nicht viel und so musste ein direkt verwandelter Freistoß von Georg Haneberg zum Anschlusstreffer herhalten. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Pause. In der 2. Halbzeit mühte sich Lenzfried doch wirklich gefährlich wurde es vor dem Tor der Gäste nicht. So musste wieder eine Standardsituation das 2:2 einleiten. Der Freistoß von Georg Haneberg fand in der Mitte Timi Holzer, der den Ball zum 2:2 per Kopf im Gästetor unterbrachte. Auch das 3:2 nach 70 Minuten fiel dann nach dem gleichen Muster. Freistoß Georg Haneberg von der linken Angriffsseite und Kopfball Timi Holzer zum Siegtreffer. Es blieb dann bis zum Schluss noch spannend da die Gäste auf den Ausgleich drückten doch konnte man den wichtigen Dreier in Lenzfried behalten und bleibt damit ungeschlagen Tabellenführer. Die 2. Mannschaft gewann ihr Spiel zwei Tage später gegen den TV Oy II auf dem Kunstrasen souverän und verdient mit 4:0 und konnte damit im ersten zweiten Spiel der Saison den ersten Dreier einfahren.(mm)
B-Klasse Allgäu 4: SV Lenzfried II - TV Oy II 4:0 (2:0), Torschützen Lenzfried: Chris Irringer, Dominik Höber, Marco Reiter, Matthias Fischer

27.08.2017, A-Klasse Allgäu 4 (3. Spieltag)
SSV Wertach II - SV Lenzfried 0:5 (0:2)
Tore: 0:1 Eigentor (39.), 0:2 Bene Dubowy (42.), 0:3 Eigentor (62.), 0:4 Raul Müller (68.), 0:5 Alessio Hold
Gelb-Rot: -
Rot: -
Bericht: Mit einem Pflichtsieg kehrte man vom Auswärtsspiel beim SSV Wertach II zurück. Man tat sich am Anfang schwer und so dauerte es bis zur 39. Minute ehe man durch ein Eigentor in Führung ging. Nur drei Minuten später konnte Bene Dubowy dann noch das zweite Tor zur 2:0 Halbzeitführung nachlegen. Nach der Pause war man das bessere Team und konnte noch drei weitere Treffer zum verdienten Sieg erzielen. Bereits am Dienstag geht es mit dem vorgezogenen Spiel gegen den TV Oy weiter. Anstoss in Lenzfried ist bereits um 18 Uhr. Am Donnerstag spielte dann, ebenfalls um 18 Uhr, die 2. Mannschaft gegen den TV Oy II. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: Spielfrei - SV Lenzfried II -:- (-:-), Torschützen Lenzfried: -

20.08.2017, A-Klasse Allgäu 4 (2. Spieltag)
SV Lenzfried - FC Schwarz-Weiß Sonthofen 3:2 (0:1)
Tore: 0:1 Baljak A. (22.), 1:1 Alessio Hold (61.), 1:2 Gerhardt (65.), 2:2 Timi Holzer (69.), 3:2 Raul Müller (83.)
Gelb-Rot: -
Rot: -
Bericht: Im ersten Heimspiel der Saison gab es einen weiteren Dreier für den SVL. Gegen den starken Aufsteiger aus Sonthofen konnte man sich am Ende knapp mit 3:2 durchsetzen. Es war ein interessantes und teilweise auch hart umkämpftes Spiel in dem die Gäste Mitte der 1. Halbzeit in Führung gingen. Mit 0:1 ging es dann auch in die Pause. Kurz nach dem Seitenwechsel gab es einen Foulelfmeter für Lenzfried doch Georg Haneberg scheiterte am Sonthofener Torwart. Zehn Minuten später fiel dann der verdiente Ausgleich durch Alessio Hold, welcher eine Flanke von Raul Müller mit einem Flugkopfball verwandelte. Die Freude über den Ausgleich hielt jedoch nicht lange denn nur fünf Minuten später gingen die Gäste wieder in Führung nachdem man in der Abwehr nicht aufgepasst hatte. Doch Lenzfried hatte auch hier die passende Antwort nur wenige Minuten später durch den erneuten Ausgleich durch Timi Holzer. Es war nun ein richtig spannendes Spiel in dem beide Mannschaften einige Chancen zur Führung hatten. Diese gelang dann dem SVL durch Raul Müller in der 83. Minute. Bis zum Ende musste man noch etwas zittern doch nach 93 Minuten war der der zweite Dreier der Saison eingefahren. Die 2. Mannschafte hatte Spielfrei. Am nächsten Sonntag geht es für die 1. Mannschaft dann weiter gegen den SSV Wertach II, die 2. Mannschaft hat nochmals Pause. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: SV Lenzfried II - Spielfrei -:- (-:-), Torschützen Lenzfried: -

13.08.2017, A-Klasse Allgäu 4 (1. Spieltag)
SV Cambodunum Kempten - SV Lenzfried 2:4 (1:3)
Tore: 0:1 Alessio Hold (8.), 0:2 Georg Haneberg (11.), 0:3 Alessio Hold (21.), 1:3 Ade (35.), 1:4 Georg Haneberg (50. Foulelfmeter), 2:4 Ade (62.)
Gelb-Rot: -
Rot: -
Bericht: Im ersten Saisonspiel der Saison 2017/2018 ging es für beide Mannschaften gleich zum Derby gegen den SV Cambodunum Kempten. Lenzfried nutzte hier gleich die erste Chance zur Führung. Einen Freistoß von Georg Haneberg konnte der Keeper der Heimelf nur nach vorne abklatschen und Alessio Hold staubte zur Führung ab. Nur kurze Zeit später erzielte Georg Haneberg mit einem direkt verwandelten Freistoß den zweiten Treffer für Lenzfried. Mit der dritten Chance fiel dann nach etwas mehr als 20 Minuten auch der dritte Treffer durch Alessio Hold, wieder nach einem Freistoß von Georg Haneberg. Nach diesen Treffern kamen die Hausherren besser ins Spiel und konnten vor der Pause noch auf 1:3 verkürzen. Nach dem Seitenwechsel dauerte es keine fünf Minuten und es gab Strafstoß für Lenzfried. Diesen verwandelte Georg Haneberg sicher zum 4:1. Die Gastgeber hatten dann bis zum Schluss mehr vom Spiel doch Lenzfried lies nur noch den zweiten Treffer zum 4:2 Endstand zu. Die 2. Mannschaft verlor ihr Spiel mit 1:5 gegen den SV Cambodunum Kempten II und findet sich somit erst mal am Tabellenende der B-Klasse Allgäu 4 wieder. Am nächsten Sonntag hat die 2. Mannschaft Spielfrei und die 1. Mannschaft spielt um 15 Uhr im ersten Heimspiel gegen den Aufsteiger FC Schwarz-Weiss Sonthofen. (mm)
B-Klasse Allgäu 4: SV Cambodunum Kempten II - SV Lenzfried II 5:1 (3:1), Torschütze Lenzfried: Denis Renje

© 2008 SV Lenzfried Impressum Powered by Thomme Media Design